Immer noch "analoge" statt "digitale" Wahl
Immer noch "analoge" statt "digitale" Wahl © Gary Mcinnes / freeimages.com

Kultur & LiteraturWissenschaft & TechnikFeature

Warum Wahlen in Deutschland (noch) analog stattfinden

Durch die pandemische Situation ist das Umdenken in der Digitalisierung umgeschwenkt – Impfpässe, Arbeitswelt und Unterricht wurden digitalisiert. Doch was ist mit unserem Wahlsystem? Wann wird dort endlich eine technische Umstrukturierung stattfinden?

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Um das Wahlsystem zu digitalisieren, müssen juristische und technologische Hürden in Deutschland überwunden werden, damit überhaupt eine digitale Stimmenabgabe möglich ist.

Oder existieren berechtigte Gründe, ein digitales Wahlsystem nicht einzuführen und weiterhin "analog" die Wahlurne zu nutzen, weil sie als sicher und erfassbar ist? Und inwieweit ist sie transparent?

"Warum Wahlen in Deutschland (noch) analog stattfinden" im Überblick

Warum Wahlen in Deutschland (noch) analog stattfinden

von Ruth Karl

Produktion: 2021

Sendezeit Fr, 24.09.2021 | 08:30 - 09:00 Uhr
Sendung SWR2 "Wissen"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen