Hat die Krise unseren Umgang mit Gesetzen verändert?
Hat die Krise unseren Umgang mit Gesetzen verändert? © Tim Reckmann / PIXELIO

Kultur & LiteraturWissenschaft & TechnikFeature

Was uns die Corona-Krise lehrt

Mehr als ein Jahr hat die Pandemie die Welt nun im Würgegriff. Die Politik hat zahlreiche gesetzliche Regulierungen erlassen. Nun betrachtet die Sendung vergangenes und aktuelle Ereignisse und fragt sich, ob die Corona-Krise unseren Umgang mit gesetzlichen Maßnahmen fundamental geändert hat?

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Seit Beginn der Coronapandemie hat die deutsche Politik eine Vielzahl an Gesetzen durchgesetzt – Schließung der Bundesgrenzen und Landesgrenzen, Kontaktverbot, Lockdown – und damit die freiheitlichen Rechte seiner Bevölkerung stark eingeschränkt.

Seit der Nachkriegszeit wurde niemals in solch einer kurzen Zeit so viele Freiheitsrechte so vehement zum Schutze der Allgemeinheit außer Kraft gesetzt. Die Politik musste ganz neue ethische Abwägungen zwischen Gesundheitsschutz, Wirtschaftskraft und gesellschaftlicher Eintracht machen. Was haben wir aus dieser Corona-Krise gelernt?

"Was uns die Corona-Krise lehrt" im Überblick

Was uns die Corona-Krise lehrt

von Gábor Paál, Dirk Asendorpf

Produktion: 2020

Sendezeit Sa, 25.09.2021 | 08:30 - 09:00 Uhr
Sendung SWR2 "Wissen"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen