Als Opfer von häuslicher Gewalt fühlt man sich häufig komplett machtlos
Als Opfer von häuslicher Gewalt fühlt man sich häufig komplett machtlos © melodi2 / freeimages.com

Leben & LiebeFeature

Weibliche Gewalt in Partnerschaften - Ich gebe mich nicht geschlagen | Teil 1 von 2

Teil 1/2 | Häusliche Gewalt geht überwiegend von Männern aus - dennoch kommt sie auch gar nicht so selten von weiblicher Seite. Das gesellschaftliche Stigma ist sogar noch stärker ausgeprägt, wenn ein Mann Gewalt von einer Frau erfährt. Die Features von Thomas Bunge, Eckhard Rahlenbeck brechen das Tabu.

In seinem Selbsterfahrungsbericht erzählt Thomas Bunge über die häusliche Gewalt in seiner eigenen Familie. Wie die unberechenbare Aggresion  seiner Frau ihm gegenüber zutage kam, die sie nicht zu kontrollieren vermochte und die er als Krankheit ansah. Er konnte ihr nicht helfen und sehr lange nur die Geschehnisse über sich ergehen lassen.

Ist es die Liebe zu seiner Frau oder die Ohnmacht gegenüber der häuslichen Gewalt, die ihn dreißig Jahre lang die Brutalität seiner Frau ertragen ließ, bis er sich von ihr trennte?

"Weibliche Gewalt in Partnerschaften" im Überblick

Weibliche Gewalt in Partnerschaften

von Thomas Bunge, Eckhard Rahlenbeck

Sendezeit Mi, 23.10.2019 | 15:05 - 15:30 Uhr
Sendung SWR2 "Leben"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen