Eine Puppe gibt Rätsel auf
Eine Puppe gibt Rätsel auf / "toy-1185704" © Alfonso Lima / freeimages.com

LiteraturLesung

"Weihnachten mit Maigret" nach Georges Simenon | Teil 1 von 5

Teil 1/5 | Ein falscher Weihnachtsmann droht, die besinnlichste Zeit des Jahres mit seinen Machenschaften zu trüben. Kommissar Maigret muss schnell handeln.

Nicht mal an Weihnachten macht das Verbrechen Pause. Das muss auch Kommissar Maigret bemerken, an dessen Tür gleich zwei besorgte Nachbarinnen klopfen, in deren Haus etwas Unerhörtes passiert sein soll. Die kleine Colette, die Nichte der beiden, wurde anscheinend vom Weihnachtsmann besucht.

Dass das Mädchen dies nicht nur erfunden oder geträumt hat, beweist eine neue Puppe, die sie von ihm geschenkt bekommen haben will. Doch etwas an der Geschichte irritiert noch mehr: Der angebliche Weihnachtsmann soll eine Taschenlampe dabei gehabt und sich nach der Bescherung am Dielenboden zuschaffen gemacht haben. Kommissar Maigret muss sich sputen, um das Schlimmste zu verhindern.

"Weihnachten mit Maigret" im Überblick

Weihnachten mit Maigret

von Georges Simenon

Mit Hans Korte

Sendezeit Mo, 17.12.2018 | 09:05 - 09:45 Uhr
Sendung MDR KULTUR "Lesezeit"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen