oachim Lottmann schafft nach Jahrzehnte Kampf die zustehende Anerkennung im Literaturbetrieb.
oachim Lottmann schafft nach Jahrzehnte Kampf die zustehende Anerkennung im Literaturbetrieb. © Marcel Hol / freeimages.com

Feature

Wie gemein darf Literatur sein, Herr Lottmann?

Der Hamburger Schriftsteller und Journalist Joachim Lottmann kämpft über Jahrzehnte für Anerkennung. Jetzt hat er sein Ziel erreicht. Seine Leser sind von seinen Büchern hell auf begeistert, weil er schonungslos und ehrlich seine Geschichten erzählt.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Joachim Lottmann ist ein Vertreter der deutschen Popliteratur. Einmal im Jahr publiziert er ein oder zwei Romane im Tagebuchformat und der Verlag befürchtet jedes Mal eine Klage wegen Beleidigung.

Doch jetzt bekommen seine Opfer eine Stimme. In der Romanvorlage wird die Geschichte des angeblichen Erfinders der Popliteratur erzählt.  Lottmann will endlich zu den Klassikern wie sein Vorbild Goethe gehören.

"Wie gemein darf Literatur sein, Herr Lottmann?" im Überblick

Wie gemein darf Literatur sein, Herr Lottmann?

von Lorenz Schröter

Produktion: 2017

Sendezeit Sa, 23.10.2021 | 14:00 - 15:00 Uhr
Sendung rbbKultur "Feature"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen