Die Winterreise von Franz Schubert ist der Inbegriff der Romantik
Die Winterreise von Franz Schubert ist der Inbegriff der Romantik © Wilhelm August Rieder / Wikimedia Commons / Public Domain

Klassik-Konzerte & Oper

Winterreise

"Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh ich wieder aus" sind die einleitenden Worte des Gedichtzyklus "Winterreise" von Wilhelm Müller. Sie stehen für das Grundgefühl der Romantik. Das Ich ist entwurzelt und friert in einer kalten, schmerzvollen Welt. Es sehnt sich nach überirdischer Transzendenz.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Die Reihe unerHört! begleitet die wissenschaftliche Konferenz in Erlangen musikalisch, die die Stadt zu Ehren des Dichters Wilhelm Müller gewidmet hat. In Zusammenarbeit mit dem BR-KLASSIK - Studio Franken und dem Gemeinnützigen Theater- und Konzertverein Erlangen (gVe) wurde die Konferenz veranstaltet. 

Im Veranstaltungsprogramm stand auf der Liste zwei Konzerte, die sich mit der "Winterreise" auseinandersetzen. Dazu gehört die "komponierte Interpretation" von Hans Zender und das Werk für 19 Solostreicher von Heinz Winbeck. Die Teilnehmer beim Konzert ist der Tenor Tilman Lichdi und die Musiker des Staatstheaters Nürnberg.

"Winterreise" im Überblick

Winterreise

von Hans Zender

Mit Leitung: Christian Reuter / Tilman Lichdi, Tenor; Mitglieder der Staatsphilharmonie Nürnberg

"unerHÖRT!", Erlangen

9. Oktober 2020

Sendezeit Do, 03.12.2020 | 20:05 - 22:00 Uhr
Sendung BR-KLASSIK "Konzert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen