Beide wären dieses Jahr 100 Jahre alt geworden.
Beide wären dieses Jahr 100 Jahre alt geworden. © Günter Z. / PIXELIO

Jazz

Zum 100. Geburtstag von Gitarrist Herb Ellis und Saxofonist Jimmy Giuffre

1959 veröffentlichten Herb Ellis und Jimmy Giuffre ein Album bei Verve Records. Ellis ist dabei der Hauptsolist, während Giuffre mit seinem Saxofon nur zwei kurze Soli spielte. Dafür schrieb er wunderbare Arrangements für das Saxofonensemble, in welchem Art Pepper und Bud Shank vertreten sind.

Herb Ellis trifft hier auf eine coole Band, in welcher zudem Jim Hall mit seiner Rhythmusgitarre vertreten ist. Für Giuffre und Ellis war das hier sicherlich ein untypisches Album, und für uns bleibt es ein leider wenig bekanntes Juwel.

Die Protagonisten wirken erst mal ziemlich unterschiedlich. Jimmy Giuffre ist Klarinettist und Saxofonist und gehört zu den wichtigsten Cool-Jazz-Musikern und Pionieren der freien Improvisation. Der Gitarrist Herb Ellis arbeitete jahrelang mit dem Pianisten Oscar Peterson zusammen und gilt als Inbegriff des heißblütigen Bluesman. Gemeinsam haben sie, dass sie beide aus Texas stammen und dass sie fast gleich alt sind. Giuffre, welcher 2008 verstarb, wäre am 26. April, Ellis, der 2010 verstarb, wäre am 4. August dieses Jahr 100 geworden.

Zum 100. Geburtstag von Gitarrist Herb Ellis und Saxofonist Jimmy Giuffre im Überblick

Sendezeit So, 25.04.2021 | 20:55 - 21:40 Uhr
Sendung Ö1 "Milestones: Legendäre Alben der Jazzgeschichte"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen