Festivalzeit im Internetradio

Das ARD Radiofestival 2018 - Konzerte, Lesungen, Gespräche

Das ARD Radiofestival ist ein alljährliches Highlight im deutschen Radioprogramm
Das ARD Radiofestival ist ein alljährliches Highlight im deutschen Radioprogramm © Bild: NDR

Acht Wochen lang stellen die Kulturprogramme der ARD ihr Radioprogramm auf den Kopf: Es ist wieder Radiofestivalzeit! Vom 14. Juli bis zum 8. September laufen spezielle Konzerte, Opern, Talks, Lesungen und mehr - phonostar zeigt dir alle Sendungen und empfiehlt die größten Highlights!

Beim ARD Radiofestival teilen sich jedes Jahr aufs Neue alle Kulturprogramme der ARD einen Sendeplan. Auch in diesem Jahr bietet das Festival ein exquisites Sonderprogramm: Eine opulente Lesung macht den Anfang: In 39 Teilen wird noch vor der Veröffentlichung der neue Roman "Die Katze und der General" von Nino Haratischwili gelesen. Es lesen Peter Kaempfe, Torben Kessler, Valery Tscheplanowa und Luana Velis. 

Weiterhin stehen viele Opernkonzerte aus ganz Europa in den Radioprogrammen. Einen Sonderposten nehmen dabei wieder die Wagneropern der Bayreuther Festspiele ein, unter anderem wird die komplette Oper "Lohengrin" live übertragen. 

Zahlreiche klassische- und eine Handvoll Pop-Konzerte wird es auch zu hören geben: Intime Klavierkonzerte, die großen BBC Proms und weitere Festivals in ganz Europa machen das vielfältige Konzertprogramm aus. Zwischendurch lockert der Soul von Gregory Porter oder Auszüge vom Rudolstadt Folk-Festival die Atmosphäre auf.

Auch der Jazz darf natürlich nicht zu kurz kommen: Historische Aufnahmen von Pat Metheny Quartet, Bobby McFerrin und anderen sorgen für die historische Bandbreite. Kleine Konzerte von neuen Talenten bringen die Aktualität auf den Spielplan - wie zum Beispiel die frische Jazz-Techno-Formation Jazzrausch. Die wöchentliche Sendung "Previews", beleuchtet weiterhin brandneue Veröffentlichungen in der Jazz-Szene.

In fast vierzig Talksendungen kommen zudem Stars aus allen Kunstformen und Experten aus vielen Bereichen zusammen. Hier kommen unter anderem Senta Berger, Sophie Rois, Sebastian Fitzek, Charly Hübner, Conchita Wurst und Auma Obama zu Wort.

phonostar wünscht viel Spaß beim diesjährigen ARD Radiofestival!

Jean Luc Ponty und das Orchester Kurt Edelhagen

Jean Luc Ponty und das Orchester Kurt Edelhagen

Kurt Edelhagen hatte den gerade erst 22-jährigen Violinisten eingeladen mit seinem Orchester in Lippstadt aufzutreten. Es war sein erster Auftritt in Deutschland überhaupt. In jenem Jahr war Ponty gerade mit den Aufnahmen zu seiner ersten Schallplatte "Jazz Long Playing" ... Genau sieben ...

Der Vokalist Bobby McFerrin 1983 in Bremen

Der Vokalist Bobby McFerrin 1983 in Bremen

Eine schlichte Bühne. Ein Stuhl. Ein Mikrofon. Karger könnte ein Konzertrahmen kaum aussehen. Als Bobby McFerrin im Bremer Kino- und Konzertsaal Schauburg mit gespanntem Applaus begrüßt wurde, ahnten viele bereits, dass dies kein "normaler" Konzertabend werden ... Der US-amerikanische ...

Bobby McFerrin

Bobby McFerrin

Bobby McFerrin ist ein amerikanischer Ausnahmevokalist. Das ARD-Radiofestival führt uns zurück zu seinen Anfängen, in denen er schon vor "Don't Worry, Be Happy" das Publikum zur Euphorie trieb.

radioSpitzen live vor Ort in Garmisch-Partenkirchen

radioSpitzen live vor Ort in Garmisch-Partenkirchen

Im zarten Alter von 33 Jahren hat der Kölner Martin Zingsheim schon mehr erreicht, als für gewöhnlich in ein einziges Kabarettisten-Leben zu passen scheint: Er ist promovierter Musikwissenschaftler, dreifacher Vater und wurde bereits mit den wichtigsten Preisen ... Horst Evers sagt von s

Dreißig Jahre women in (e)motion

Dreißig Jahre women in (e)motion

Dreißig Jahre women in (e)motion-Festival: Die Liste der Künstlerinnen, die in dieser Zeit für Konzerte nach Bremen gekommen sind, ist lang und birgt manch illustre Namen. Dabei ging es dem Festival nie um zugkräftige Prominenz. Von Beginn an verstand es sich als Plattform für Musikerinnen ...