Fest für zeitgenössische Musik

Donaueschinger Musiktage - Festival für Neue Musik

100 Jahre Donaueschinger Musiktage
100 Jahre Donaueschinger Musiktage © photosforyou / pixabay.com

Jedes Jahr setzen sich die Donaueschinger Musiktage mit der zeitgenössischen Musik auseinander und bieten einen Raum für zahlreiche neue Kompositionen. Das vom 13.10. bis 16.10.2022 lang dauernde Festival legt diesmal den Fokus auf nahe und ferne Ensemblelandschaften.

In diesem Jahr stehen 27 Konzerte auf dem Programm der Donaueschinger Musiktage. Ins kleine Donaueschingen kehren zahlreiche Musiker ein, die große Orchesterproduktionen gepaart mit experimentellen Mitteln auf die Bühne bringen.

Ob in großer Orchesterbesetzung mit dem SWR Symphonieorchester oder in etwas kleineren, aber stets experimentierfreudigen Ensemblen - hier wird Neue Musik zelebriert. Bei den Musiktheatern bis zu Open-Air-Events sind auch das SWR Experimentalstudio und das SWR Vokalensemble dabei.

Das Festival gilt nicht ohne Grund als eines der wichtigsten Festivals für zeitgenössische Musik weltweit. Deshalb gibt es auch stets ein Programm über die Konzerte hinaus: Blicke hinter die Kulissen, Podiumsdiskussionen und Preisverleihungen rund um das Thema Neue Musik begleiten das Festival und geben einen theoretischen Rahmen um das ganze Geschehen.

Der Sender SWR2 begleitet die Musiktage mit Liveübertragungen der Konzerte und der Rahmenhandlung. Auch später sind noch weitere Konzertmitschnitte der Donaueschinger Musiktage 2022 zu hören.

Bei phonostar finden sie:

Landschaft mit Ensembles

Landschaft mit Ensembles

In der deutschen Musiklandschaft gibt es mehr als 150 Ensembles, die ihren Fokus auf zeitgenössische Musik gelegt haben. In der Sendung "Landschaft mit Ensembles" geht es um die Situation, in der die Ensembles stecken und den Möglichkeiten, die sie haben oder auch nicht.