Neben Beethoven erklingt auch Musik von Mozart
Neben Beethoven erklingt auch Musik von Mozart © Ferdinand Schimon / Wikimedia Commons / Public Domain

Klassische MusikSonstiges

6. Raderbergkonzert 2019 / 2020

Beim letzten Raderbergkonzert der Saison stand das Horn im Vordergrund. Dessen Fähigkeit liegt in den farblichen Interpretations-Möglichkeiten. Dies bringen auch die zwei Solohornisten Sarah Willis und Felix Klieser mit ihrem Instrument zum Ausdruck.

Die US-Amerikanerin Sarah Willis ist seit 2001 die Solohornistin der Berliner Philharmoniker und wird mit dem Hornisten Felix Klieser sowie dem Amaryllis Quartett die Klassiker der Kammermusik für Horn von Beethoven und Mozart spielen.

Felix Klieser ist ein eindrucksvoller Musiker, der trotz seiner Behinderung jüngster Hornspieler wurde. Mit seinen Füßen bringt er die unterschiedlichen Klangfarbenspektren hervor - mal singend, mal laut heraus schmetternd oder nutzt den Wechsel zwischen den verschiedenen Tonlagen und Lautstärken, um poetische und romantische Klänge hervorzubringen.

Das Amaryllis Quartett dagegen setzen in ihrem Programm das berühmte Quartettrepertoire in Bezug zu den zeitgenössischen Werken, wie das "con fuoco" mit dem 4. Streichquartett des Schweizer Komponisten David Philip Hefti und bringen damit eine Gegenstimme zu den Werken von Beethoven und Mozart.

"6. Raderbergkonzert 2019 / 2020" im Überblick

6. Raderbergkonzert 2019 / 2020

von Beethoven, Mozart, Hefti

Sendezeit Mo, 30.03.2020 | 21:05 - 22:50 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Musik-Panorama"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen