Die Musikbranche erzählt aus verschiedenen Blickwinkel über ihre Erfahrungen in der Pandemie
Die Musikbranche erzählt aus verschiedenen Blickwinkel über ihre Erfahrungen in der Pandemie © Emiliano Hernandez / freeimages.com

Klassik-Feature

Abgesagt! - Musik und Musiker in Zeiten von Corona

Von der Pandemie sind nicht nur die freiberuflichen Musikerinnen und Musiker betroffen, sondern es zieht sich wie Rattenschwanz durch alle Arbeitsbereiche, von Konzerthäusern über Veranstalter bis hin zu Musiklehrern. Wie sehen also die zukünftigen Planungsmöglichkeiten für die Betroffenen aus?

In der Corona-Krise ist für die Musikbranche einige Hürden zu bewältigen. Dabei spielt nicht nur die Existenzangst eine wesentliche Rolle, sondern auch Rechtslage und Technikvoraussetzungen für ein vernünftiges Arbeiten in der Pandemie.

Doch die Künstler und Veranstalter haben neue kreative Kräfte mobilisiert. Es gibt "Geisterkonzerte" ohne Publikum, Konzertspiel vor Pflegeheimen mit Einhaltung der Distanzregeln, eine virtuelle Show der Konzerthäuser hinter den Kulissen oder die produzierenden Kostümschneiderinnen von Atemschutzmasken der Opern- und Theaterhäuser.

Eine Sendung über die Betroffenen in der Musikbranche, um Gespräche über ihre Erfahrungen, Inspirationen und Erlebnisse.

"Abgesagt! - Musik und Musiker in Zeiten von Corona" im Überblick

Abgesagt! - Musik und Musiker in Zeiten von Corona

von Eva Blaskewitz

Sendezeit Di, 02.06.2020 | 22:05 - 22:50 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Musikszene"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen