Das Adoptivverfahren in den USA
Das Adoptivverfahren in den USA © JMG / PIXELIO

LiteraturLesung

Anna Kim: Geschichte eines Kindes

Bei einem Adoptivverfahren brachte das amerikanische Jugendamt in den 50er-Jahren eine Untersuchung ins Rollen, bei dem sie den Verdacht hatten, dass der Vater des Säuglings ein "nicht-Weißer" sei. Diesen rassistischen Vorfall will eine junge Autorin nun erforschen und publik machen.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Bei der "Geschichte eines Kindes" lässt Anna Kim zwei unterschiedliche Zeitebenen auf politische und persönliche Weise vereinen.

Als gemeinsames Glied steht die Frage im Raum, wie das Leben durch Stereotypen, die sich eine Umwelt teilen, beeinflusst werden?

Mit dieser Frage hat sich die gebürtige südkoreanische Autorin Anna Kim, Jahrgang 1977, nicht nur in ihrem Werk "Geschichte eines Kindes" beschäftigt, dafür erhielt sie eine Nominierung für den Deutschen Buchpreis, sondern auch ihrer eigenen Person die Frage gestellt.

"Anna Kim: Geschichte eines Kindes" im Überblick

Anna Kim: Geschichte eines Kindes

von Anna Kim

Sendezeit Sa, 15.10.2022 | 17:00 - 18:00 Uhr
Sendung rbbKultur "weiter lesen"
Radiosendung