Wer ist Schuld am Tod eines Fußballfans?
Wer ist Schuld am Tod eines Fußballfans? © SWR

Hörspiel

ARD-Radio-Tatort - Auf die Fresse

Ein Fan des TSC Porta 1897 liegt im Koma. Die Ermittler kämpfen sich ab an einer Wand aus Schweigen bei den Ultras.

Als bei einer Schlägerei zwischen zwei rivalisierenden Fußballclubs ein Fan ins Koma getreten wird, beginnen Caroline Griem und Annika de Beer vom LKA Magdeburg ihre Ermittlungen im Fußballmilieu. Unterdessen kämpfen die Ärzte im Krankenhaus um sein Leben.

Doch die Polizistinnen finden keine Kooperation im Milieu. Statt dessen wird geschwiegen. Dann aber setzt Griem auf die Hilfe von Marcel Lüderitz, der zwar über ein Dutzend Einträge in der Gewalttäter-Sport-Datei hat, aber bereits bei der Überführung eines anderen Straftäters geholfen hat.

Indes erliegt Florian, Fan des TSC Porta 1897, seinen Verletzungen. Oberkommissarin de Beer findet heraus, dass sein Vater als szenekundiger Beamter in Zivil genau gegen die Ultras im Einsatz ist, denen sich sein Sohn angeschlossen hatte...

"ARD-Radio-Tatort - Auf die Fresse" im Überblick

ARD-Radio-Tatort - Auf die Fresse

von Thilo Reffert

Mit Nele Rosetz, Anne Müller u. v. a.

Produktion: 2018

Sendezeit Mo, 21.05.2018 | 22:00 - 23:30 Uhr
Sendung MDR KULTUR "Hörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen