Extremisten sprengen Windkrafträder
Extremisten sprengen Windkrafträder © Ahmed Ali / freeimages.com

HörspielKrimi

ARD Radio Tatort: Bomber

Drei Windräder werden in Westerhude durch Rohrbomben zerstört. Die Polizei findet keine Spuren und Bekennerschreiben. Eine verdeckte Ermittlerin wird als Pflegerin eingesetzt. Gina Scarafilo und Philipp von Treuenfels untersuchen im Schützenverein die rechtskonservative Gesinnung.

Eine Detonation unterbricht die Stille im Dorf Westerhude in Niedersachsen. Dabei werden drei Windräder durch Rohrbomben zerstört. Die Spezialeinheit für Extremismus aus Verden an der Aller wird hinzugezogen, jedoch gibt es keine Beweise oder Bekennerschreiben.

Eine Alten-WG lebt auf einem nahegelegenen Resthof. Aufgrund von Verdachtsmomenten wird die verdeckte Ermittlerin Jules Dombrowski als Pflegerin für die bettlägerige Heidelinde eingeschleust. Zwischen ihnen entwickelt sich eine Freundschaft. Gina Scarafilo und Philipp von Treuenfels schauen sich im Dorf um und treffen auf einen Schützenverein mit rechtskonservativer Ausrichtung.

"ARD Radio Tatort: Bomber" im Überblick

ARD Radio Tatort: Bomber

von Simone Buchholz

Mit Nina Kronjäger, David Vormweg, Hanna Plaß, Bjarne Mädel, Hannelore Hoger

Produktion: 2024

Sendezeit Mi, 14.02.2024 | 20:05 - 21:00 Uhr
Sendung Bayern 2 "radioKrimi"
Radiosendung