Oskar Wengers junge Pflegekraft Maja soll an seinem Tod involviert gewesen sein
Oskar Wengers junge Pflegekraft Maja soll an seinem Tod involviert gewesen sein © truthseeker08 / pixabay.com

HörspielKrimi

ARD Radio Tatort: Laim, mon amour

Ein 92-jähriger Mann wird tot in seiner Wohnung aufgefunden und seine junge Pflegekraft Maja gerät ins Visier der Ermittler. Denn die Rechtsmedizin entdeckt Einstichstellen am Körper des Toten, die auf eine Insulinvergiftung hinweisen.

In seiner Wohnung wird der 92-jährige Oskar Wenger tot aufgefunden. Es gibt Anzeichen dafür, dass seine junge Pflegekraft Maja möglicherweise in den Tod verwickelt ist. Die Leiche weist nämlich Auffälligkeiten auf und Wenger hat sie als Alleinerbin seines Vermögens eingesetzt.

Die Kripo wird hinzugezogen, aber da es keine Angehörigen gibt, beauftragt Kommissar Tekin Privatdetektivin Yanina Adler herauszufinden, ob der Tote Verwandte hat. Eine schwierige Aufgabe angesichts dessen Findelkind-Status.

Als Rechtsmediziner Einstichstellen am Körper Wengers entdecken und ein Zusammenhang mit Insulin nicht ausgeschlossen werden kann, erhärtet sich der Verdacht gegenüber Majas Rolle im Geschehen weiterhin. Doch dann stolpert Yanina über Hinweise zur Familiengeschichte von Wenger sowie einem innerfamiliären Drama...

"ARD Radio Tatort: Laim, mon amour" im Überblick

ARD Radio Tatort: Laim, mon amour

von Katja Röder

Mit Julia Gräfner

Produktion: 2023

Sendezeit Mi, 13.12.2023 | 20:05 - 21:00 Uhr
Sendung Bayern 2 "radioKrimi"
Radiosendung