Der aktuelle ARD Radio Tatort führt in ein Naturschutzgebiet
Der aktuelle ARD Radio Tatort führt in ein Naturschutzgebiet © SWR

HörspielKrimi

ARD Radio Tatort: Liebesinsel - Eine Leiche im Naturschutzgebiet

Der "Tatort" im Ersten ist eine feste Institution. Aber auch im Radio hat sich die Krimiserie einen festen Platz erobert: Jeden Monat gibt es einen neuen spannenden Fall, und wie im Fernseh-"Tatort" entwirft jede Rundfunkanstalt der ARD ihr eigenes Ermittlerteam.

Christian Wonder ist ewig krank - den Schlüssel darin sieht seine Therapeutin Carla im Verschwinden seiner Eltern. Doch Christian sieht in der Psycholyse Sitzung nur ein kaltes Weiß: Schnee. Was soll das mit seinen Eltern zu tun haben, an die der Kommissar sich noch nicht einmal erinnern kann?

Da wird eine alte Frau tot aufgefunden. Maria Berendt starb mit 85 Jahren und war dement. Womöglich ist sie erfroren und ihr Fundort wirft noch mehr Fragen auf: Warum wurde sie mitten auf der "Liebesinsel" gefunden, einem Naturschutzgebiet? Hier gibt es nicht viel, außer Biber, Meisen und Schwäne - öffentliche Verkehrsmittel schon gar nicht.

Sie trug weder einen Mantel, noch ihren geliebten Diamantring, den sie eigentlich nie ablegen wollte. Christian Wonder bekommt den komplizierten Fall zugeteilt - die Ermittlungen führen in Maria Berendts Pflegeheim. Es offenbart sich ein Geflecht aus wirtschaftlichem Kalkül und menschlicher Überforderung.

"Liebesinsel" ist ein neuer ARD Radio Tatort - ein Kriminalhörspiel von Tom Peuckert.

"ARD Radio Tatort: Liebesinsel - Eine Leiche im Naturschutzgebiet" im Überblick

ARD Radio Tatort: Liebesinsel - Eine Leiche im Naturschutzgebiet

von Tom Peuckert

Produktion: 2020

Sendezeit Mi, 10.06.2020 | 20:03 - 21:00 Uhr
Sendung Bayern 2 "radioKrimi"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen