Das besondere Bühnenwerk von Bela Bartok
Das besondere Bühnenwerk von Bela Bartok © Kimberlee Kessler / freeimages.com

Klassische MusikKlassik-Konzerte & Oper

Bela Bartok: Die Bühnenwerke

Der ungarische Komponist Bela Bartok komponierte ein Bühnenwerk aus einer Oper und zwei Tanzstücken, die unter drei Stunden aufgeführt wird. Die einzige Oper, die Bartok je geschrieben hat. Die Sendung stellt dieses einmalige Bühnenwerk mit seiner musikalisch-dramatischen Bandbreite vor.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Das Bühnenwerk des ungarischen Komponisten Bela Bartok ist in seiner Form  sehr bemerkenswert. Denn das Werk liegt in der Aufführungszeit unter drei Stunden und beinhaltet nur eine Oper sowie zwei Tanzstücke. Im Tanzspiel holzgeschnitzten Prinzen lässt Bartok die ungarische Folklore aufleben.

"Herzog Blaubarts Burg" ist die einzige von Bartok komponierte Oper, in der es um ein Psychodrama zwischen Mann und Frau geht und in der Pantomime "wunderbaren Mandarin" handelt es sich um einen ausdrucksvollen Großstadtkrimi, wo es 1926 in der Kölner Uraufführung zum Skandal kam. Aber die musikalisch-dramatische Reichweite des Bühnenwerkes ist einzigartig.

"Bela Bartok: Die Bühnenwerke" im Überblick

Bela Bartok: Die Bühnenwerke

von Bela Bartok

Sendezeit So, 24.01.2021 | 20:03 - 23:03 Uhr
Sendung SWR2 "SWR2 Oper"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen