Marlov ist ein selbsternannter Detektiv
Marlov ist ein selbsternannter Detektiv © stock.xchng

Krimi

"Blue" - Marlovs nächster Fall

Der selbsternannte Detektiv Marlov ist in Moskau einem neuen Fall auf der Spur. Sergej Smirnov ist tot, angeblich starb er an einer natürlichen Todesursache. Die Ermittlungen führen Marlov ans Ende der Meinungsfreiheit, in ein Milieu, über das vor Ort Stillschweigen herrscht.

Moskau, Anfang der 1980er-Jahre: Marlov, selbsternannter Detektiv, soll den Tod von Sergej Smirnov aufklären, der angeblich an einer unheilbaren Krankheit gestorben ist. Die Spuren führen ins Moskauer Homosexuellen-Milieu, über das in der Sowjetunion nicht einmal gesprochen werden darf.

Marlov gerät in die Fänge der kriminellen Viper, die die Szene kontrolliert und gut daran verdient. Der illegale Schnüffler bringt Licht in den Fall, landet aber mit einigen Blessuren im Lubjanka-Gefängnis.

""Blue" - Marlovs nächster Fall" im Überblick

"Blue" - Marlovs nächster Fall

von David Zane Mairowitz

Mit Udo Schenk, Sina Tkotsch, Tatjana Clasing, Mark Zak, Martin Bross, Hüseyin Michael Cirpici, Walter Gontermann, Frank Musekamp

Produktion: 2016

Sendezeit Mo, 15.01.2018 | 21:30 - 22:30 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Kriminalhörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen