Inwieweit brauchen Kinder Musikvermittlung?
Inwieweit brauchen Kinder Musikvermittlung? © S. Hofschlaeger / PIXELIO

Klassik-Feature

Braucht Musik Vermittlung?

Der Chefdirigent der Berliner Philharmoniker, Simon Rattle, startete 2003 ein Projekt, bei dem Kinder aus Problemschulen gemeinsam mit dem Eliteorchester eine Choreografie von Igor Strawinsky einstudierten. Er meinte, man müsse auf die Menschen zu gehen, wenn man will, dass sie zu einem kommen.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Die Filmdokumentation des Projekts "Rhythm is it!" führte dazu, dass in der deutschen Musikszene eine ganze Welle neuer Workshop- und Einführungsformate auftauchten. Heute fasst man diese unter dem Begriff der Musikvermittlung oder auf neudeutsch "Education" zusammen. Inwieweit muss Musik vermittelt werden? Wie soll man verschiedene Gruppen ansprechen? Was nützen die vielfältigen Programme letztendlich? Dafür werden verschiedene Beteiligte befragt und es wird über Sinn und Perspektiven der Musikvermittlung reflektiert.

"Braucht Musik Vermittlung?" im Überblick

Braucht Musik Vermittlung?

von Michaela Fridrich

Sendezeit Fr, 18.09.2020 | 19:05 - 20:00 Uhr
Sendung BR-KLASSIK "Das Musik-Feature"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen