Auch in der Straßenmusik waren sie aktiv.
Auch in der Straßenmusik waren sie aktiv. © Harrison Keely / freeimages.com

JazzBunt gemischtKonzert

Bukahara (D)

Der Bandname kann gut als Synonym für musikalische Vielfalt genommen werden. Das multi-ethnische Quartett aus Deutschland verbindet Songwriter-Stilistiken mit Bezügen aus Reggae, Swing oder Balkan-Beat. Im Rahmen des Bremer Club100 trat die Band diesen Mai auf.

Auch für Bukahara waren die Zeiten hart. Mitte März 2020 noch veröffentlichten die vier das Album "Canaries in a Coal Mine". Die ausgedehnte Tour, die sie planten, musste jedoch abgesagt werden. Für nächsten Herbst steht dafür schon eine Reihe von Konzerten fest.

Dass die Tour abgesagt wurde, war auch deshalb für Bukahara schmerzhaft, weil alles darauf hindeutete, dass sie nach ihrem vierten Studio-Werk einiges an Beliebtheit dazugewinnen würden. Wie selten zuvor kamen auf "Canaries" ihre markanten Songs, ihr überzeugender Mix aus Stilvarianten, ihre gewitzten Arrangements und die versierte Produktion zur Geltung. Diese Band muss man unbedingt mal live erlebt haben.

Die ursprüngliche Urbesetzung aus Köln war auch in der Straßenmusik aktiv. Das erste Album von ihnen erschien 2013. Die nächste Produktion "Strange Delight" festigte ihren eigenwilligen Sound, was ihnen eine wachsende Fangemeinde bescherte. Soufian Zoghlami & Co. gründeten schließlich für "Phantasma" ihr eigenes Label. Nun konnte man die Vier endlich wieder live erleben.

Bukahara (D) im Überblick

Bukahara (D)

Club100/Pier 2, Bremen

13. April 2021

Sendezeit Sa, 19.06.2021 | 22:00 - 00:00 Uhr
Sendung Bremen Zwei "Sounds in concert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen