Die Oper "Hulda" wurde erst nach dem Tod von César Franck uraufgeführt
Die Oper "Hulda" wurde erst nach dem Tod von César Franck uraufgeführt © freeimages.com

Klassische MusikKlassik-Konzerte & Oper

César Franck: "Hulda"

César Franck schrieb seine musikalischen Werke nur nach Lust und Laune. Seine kraftvolle Oper "Hulda" ist eine Anlehnung an die vorherrschenden Werke von Wagner zum Ende des 19. Jahrhunderts, die in Frankreich ihr Publikum hatte.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Die Oper "Hulda" wurde im Jahre 1885 beendet. Doch César Francks Werk wurde erst nach seinem Ableben, posthum im Jahre 1894 aufgeführt.

In Deutschland nahm sich das Theater Freiburg des Werkes an und präsentierte "Hulda" 2019. Die Sendung lässt in dieses Werk hineinhorchen.

"César Franck: "Hulda"" im Überblick

César Franck: "Hulda"

von César Franck

Mit Leitung: Fabrice Bollon/ Meagan Miller als Hulda

Sendezeit So, 11.12.2022 | 20:04 - 23:00 Uhr
Sendung WDR 3 "WDR 3 Oper"
Radiosendung