Das Familiendrama von Cymbelin, dem König Britanniens.
Das Familiendrama von Cymbelin, dem König Britanniens. © Altes Museum / Wikimedia Commons / Public Domain

Hörspiel

Cymbelin

"Cymbelin" ist die Geschichte des Königs Britanniens, der maßgeblich von seiner zweiten Ehefrau beeinflusst wird. Sie hat ein Problem mit der Tochter des Königs aus erster Ehe und will die Tochter ihres neuen Mannes sogar töten lassen.

Das Werk basiert auf der Novelle "Decamerone" von Boccaccio und erzählt von dem König Cymbelin.

Die zweite Ehefrau von Cymbelin verachtet die Tochter des Königs, Imogen, weil sie Posthumus, einen Edelmann, heiratete. Die Stiefmutter von Imogen hatte eigentlich vorgesehen, dass diese ihren Sohn aus erster Ehe, Cloten, heiraten soll.

Der König gerät schließlich so stark unter Druck, dass er Posthumus nach Rom ins Exil schickt, während seine Ehefrau einen Mordanschlag auf seine Tochter plant . Schließlich erreicht die Tragödie einen Wendepunkt und die zweite Ehefrau des Königs verstirbt im Wahnsinn.

"Cymbelin" im Überblick

Cymbelin

von Charles und Mary Lamb

Mit Heinz Giese, Anneliese Römer, Friedrich Siemers

Produktion: 1963

Sendezeit Mi, 19.01.2022 | 20:00 - 21:00 Uhr
Sendung NDR Kultur "Hörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen