Die neun unaufgeklärte Morde im Uralgebirge
Die neun unaufgeklärte Morde im Uralgebirge © LubosHouska / pixabay.com

HörspielKrimi

Das Djatlow-Massaker: Der mysteriöseste Mordfall Russlands | Teil 1 von 2

Teil 1/2 | "Das Djatlow-Massaker: Der mysteriöseste Mordfall Russlands" erzählt die Geschichte von dem Mord an neun jungen Menschen im Uralgebirge 1959. Ein Journalist der Pravda startet 30 Jahre später seine Recherche, um herauszufinden, was wirklich geschehen ist.

Eine Gruppe von neun jungen Männern und Frauen wollten eine Wanderung durch das Uralgebirge machen. Doch es kommt anders, als sie es sich erhofft hatten, und alle neun werden getötet und verstümmelt. Die Todesursache oder die Umstände, unter denen die jungen Menschen verstarben, konnten nie aufgedeckt werden.

Ein Reporter beginnt eine Recherche zur Djatlow-Gruppe, die harmlos startet und sich als Blutrausch entpuppt. Noch heute gilt der Fall als einer der mysteriösesten Russlands, in dessen Ermittlungsakten steht: "Tod durch eine unbekannte, große Gewalt".

"Das Djatlow-Massaker: Der mysteriöseste Mordfall Russlands" im Überblick

Das Djatlow-Massaker: Der mysteriöseste Mordfall Russlands

von Robert Weber

Mit Sebastian Weber, Patrycia Ziolkowska, Tommi Piper

Produktion: 2021

Sendezeit Do, 20.01.2022 | 23:00 - 00:00 Uhr
Sendung 1LIVE "1LIVE Krimi"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen