Das ungewöhnliche Ensemblebesetzung von LUX:NM Berlin beim Ultraschall 2021
Das ungewöhnliche Ensemblebesetzung von LUX:NM Berlin beim Ultraschall 2021 © Ri Butov / pixabay.com

Klassische Musik

Das Ensemble LUX:NM Berlin

Das LUX:NM contemporary music ensemble berlin wurde 2010 in Berlin von Akkordeonistin Silke Lange und der Saxophonistin Ruth Velten gegründet. Am 22. Januar werden sie beim Ultraschall Berlin u. a. mit Werken von Philipp Maintz, Mirela Ivi?evi?, Jesse Broekman und Steingrímur Rohloff dabei sein.

Die Musik von LUX:NM contemporary music ensemble berlin vereint Kammermusik mit szenischen Ideen und Elektronik.

Ihre außergewöhnliche Ensemblebesetzung aus Saxophone, Klavier, Akkordeon, Posaune und zwei Celli stellt Komponisten und Komponistinnen vor großen Herausforderungen an neuen Klangkombinationen.

Im Rahmen des Ultraschall Berlin wird das LUX:NM Ensemble im Radialsystem einige Uraufführungen von Philipp Maintz, Mirela Ivi?evi?, Jesse Broekman und Steingrímur Rohloff präsentieren.

"Das Ensemble LUX:NM Berlin" im Überblick

Das Ensemble LUX:NM Berlin

von Maintz, Ivi?evi?, Broekman, Rohloff

Radialsystem

22. Januar

Sendezeit Mo, 17.01.2022 | 23:00 - 00:00 Uhr
Sendung rbbKultur "Musik der Gegenwart"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen