Die Dramen von Pierre Henri Cami in der Hörspielfassung
Die Dramen von Pierre Henri Cami in der Hörspielfassung © Clara Diercks / PIXELIO

Hörspiel

"Das Grünkäppchen und andere Dramen aus dem täglichen Leben"

Der französische Dramatiker und Komiker Pierre Henri Cami war einzigartig in der Erstellung von grotesken Mini-Dramen, die sich um nichts scherten, weder um Zeit noch Raum, Sinn oder Logik oder Leben oder Tod. Sein Stil bleibt bis heute unvergleichlich.

Pierre Henri Cami, ein französischer Dramatiker und Komiker, war bekannt für seine grotesken Mini-Dramen. In diesen Stücken, die oft nur wenige Minuten dauerten, spielte Zeit und Raum keine Rolle und auch Sinn oder Logik waren nebensächlich. Cami war ein Unikum seiner Zeit und ist es heute noch.

Seine aberwitzigen Sketche und Szenen wurde vom Kritiker Hellmuth Karasek als "Triumph des Schwachsinns" bezeichnet, als der Humorkünstler Cami 1983 von der Berliner Schaubühne für das deutschsprachige Publikum entdeckt wurde. Camis parodistischer Übermut verschonte auch Ikonen unserer Hoch- und Populärkultur wie Rotkäppchen, Wilhelm Tell, Romeo und Julia nicht.

Der Berner Hörspiel-Regisseur Amido Hoffmann nahm sich in der Schweiz dieser angeblichen "Dramen aus dem täglichen Leben" an. Er inszenierte 1984 eine erste Auswahl davon für die Radiobühne. Fritz Zaugg folgte in den 1990er-Jahren mit weiteren Stücken.

""Das Grünkäppchen und andere Dramen aus dem täglichen Leben"" im Überblick

"Das Grünkäppchen und andere Dramen aus dem täglichen Leben"

von Pierre Henri Cami

Mit Wolfgang Stendar, Kurt Langanke, Siegfried Meissner, Renate Müller, Michael Schacht, Paul-Felix Binz, Klaus Degenhardt, Klaus Hirche

Produktion: 1984

Sendezeit Fr, 08.12.2023 | 20:00 - 21:00 Uhr
Sendung SRF 1 "SRF 1 Hörspiel"
Radiosendung