Einzelne Abschriften zeigen eine Zusammenarbeit von Carl Philipp Emanuel Bach und Carl Philipp Telemann
Einzelne Abschriften zeigen eine Zusammenarbeit von Carl Philipp Emanuel Bach und Carl Philipp Telemann © birgitH / PIXELIO

Klassische Musik

Das Hamburger Fischballett - Musikhistorische Erkundungen am Elbestrand

Ein kleines unbekanntes Werk aus verschiedenen Manuskripten zusammengestellt zeigt das gemeinsame Wirken von Georg Philipp Telemann und Carl Philipp Emanuel Bach an der Elbe.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Selbst die Forschung hat dieses unbekannte Werk nicht gekannt. Ein kleines Pasticcio zeigt, dass aus mehreren vereinzelten Abschriften berühmter Werke, die Komponisten Georg Philipp Telemann und Carl Philipp Emanuel Bach in Hamburg an der Elbe zusammengearbeitet haben.

Vor allem Bach hat Havel und Spree den Rücken gekehrt, um an der Elbe einen Neubeginn zu starten. Diese Tatsache stellt die Abkehr Bach und sein Schaffen an der Elbe in einem anderen Blickwinkel.

"Das Hamburger Fischballett - Musikhistorische Erkundungen am Elbestrand" im Überblick

Das Hamburger Fischballett - Musikhistorische Erkundungen am Elbestrand

von Johannes Jansen

Sendezeit Mi, 01.04.2020 | 21:30 - 22:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Alte Musik"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen