Der Dirigent Alain Altinoglu und der Pianist Alexander Malofeev haben Rachmaninow und Schostakowitsch im Programm
Der Dirigent Alain Altinoglu und der Pianist Alexander Malofeev haben Rachmaninow und Schostakowitsch im Programm © Mylius, Eigenes Werk / Wikimedia Commons / GFDL 1.2
Live

Klassische MusikKlassik-Konzerte & Oper

Das hr-Sinfonieorchester in der Alten Oper Frankfurt

Chefdirigent Alain Altinoglu betont, dass Schostakowitsch ein kraftvolles und scharfes Spiel erfordert. Zudem müsse man sich trauen, an die Grenzen der instrumentalen Möglichkeiten zu gehen. Mit der vierten Sinfonie erkundet er zudem die Grenzen der Orchestergröße.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Nach Chefdirigent Alain Altinoglu sei Schostakowitschs Spiel energisch, prägnant und durchdringend. Außerdem müsse man den Mut haben, "an die Grenzen der instrumentalen Möglichkeiten zu gehen". Mit Schostakowitsch vierten Sinfonie lotet er zudem aus, wie groß ein Orchester sein kann.

Dmitri Schostakowitsch selbst bezeichnete sie als "monumentale Angelegenheit großer Gedanken und großer Leidenschaften". Entsprechend sind die orchestralen Mittel in allen Aspekten maximal eingesetzt, der Komponist schöpft alles aus, was möglich ist. Trotzdem ist es ein Rückzugswerk geworden, bedingt durch Schostakowitschs prekäres Leben während der stalinistischen Sowjetdiktatur.

Diese extrem aufgeladene Sinfonie wird von einem Stück quasi ausgleichender Ausgelassenheit begleitet: dem "Paganini-Rhapsodie" von Sergej Rachmaninow, der vom Pianisten Alexander Malofeev gespielt wird und bereits in der letzten Saison mit Rachmaninow beeindruckte. Die Frankfurter Rundschau beschrieb seinen Auftritt treffend als "glänzendes Einspringen", das beim Publikum für Begeisterung sorgte.

"Das hr-Sinfonieorchester in der Alten Oper Frankfurt" im Überblick

Das hr-Sinfonieorchester in der Alten Oper Frankfurt

von Rachmaninow, Schostakowitsch

Mit Leitung: Alain Altinoglu / Alexander Malofeev, Klavier

Großen Saal, Alten Oper Frankfurt

01.03.2024

Sendezeit Fr, 01.03.2024 | 20:00 - 22:30 Uhr Da die Sendung live übertragen wird, können sich
Anfang/Ende der Sendung verschieben!
Sendung hr2-kultur "Konzertsaal"
Radiosendung