Deutschlandfunk Kultur-Logo

Hörspiel

Das Tierreich

Sommerferien. Ein Versprechen. Eine Aussicht. Auf Freiheit, auf Reisen, auf Feiern, auf Alles! Vergiss das alles! "Das Tierreicht" ist ein Hörstück über das Erwachsenwerden und es nicht einsehen und die Stagnation im Sommer einer Kleinstadt.

Jakob Nolte und Michel Decar sind ein junges Autorenduo, nennen sich auch einfach "Nolte Decar" zusammen, und haben an der Universität der freien Künste Berlin Szenisches Schreiben studiert. Sie wuchsen beide in kleinen Städten auf, kennen die Langeweile der großen Ferien dort.

21 Schüler sind endlich frei, dürfen raus aus dem Muff der Schule und preschen vor in die heiter-träge Sommerluft, in der zuerst alles möglich scheint. Flaschendrehen. Freibad. Eisdiele. Und plötzlich fällt ein Panzer vom Himmel.

Es passiert etwas unvorhergesehenes zwischen gescheiterten Kussversuchen, philosophischen Grundsatzdiskussionen, und Witzen, über die niemand lacht.

Zwischen dem Ausbruch ("Wir hassen unsere Eltern! Wir hassen unsere Eltern! Scheiß auf Selters! Korn Bier Weltall!) und Einbruch ("Worüber sollten wir einen Song machen? Über das Gefühl, wenn man auf der Bundesstraße liegt und so völlig betrunken ist, dass man hofft, von einem Fernfahrer überrollt zu werden!)

Panzer auf dem Schuldach, Autounfall auf der Straße. "Oder wenn man sich fragt, was eigentlich hinter den Sternen ist…"

"Das Tierreich " im Überblick

Das Tierreich

von Jakob Nolte, Michel Decar

Mit Lukas Darnstädt, Max Hegewald, Olga Hohmann, Stefan Hornbach, Lola Klamroth, Luis Krawen, Adrienne von Mangoldt, Juno Meinecke, Thea Rasche, Lena Schmidtke, Karla Sengteller, Paula Thielecke, Eric Wehlan, Anton Weil

Produktion: 2017

Sendezeit Mo, 19.02.2018 | 22:03 - 23:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Freispiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen