Der Hausbariton der MET
Der Hausbariton der MET © Autor unbekannt / Wikimedia Commons / Public Domain

Klassische MusikKlassik-Feature

Der Bariton Robert Merrill

Der Bariton Robert Merrill wurde 1917 in Brooklyn, New York geboren und war über dreißig Jahre ein maßgeblicher Bestandteil des Ensembles der New Yorker Metropolitan Opera. Doch seine Auftritte in Europa waren sehr selten.

Der Amerikaner Robert Merrill entstammt aus einer polnisch-jüdischen Immigrantenfamilie. Aufgewachsen ist er in Brooklyn, New York. Seine erfolgreiche Gesangslaufbahn begann und endetet in der MET.

Mit dem frühen Ableben von Leonard Warrens 1960, wurde Robert Merrill plötzlich zum Hausbariton der MET auserkoren. Er meisterte mit dem New Yorker Ensemble zusammen etwa 800 Auftritte in den dreißig Jahren. Für ihn war die MET sowohl seine Bühne als auch sein Zuhause.

"Der Bariton Robert Merrill" im Überblick

Der Bariton Robert Merrill

Sendezeit Mo, 08.06.2020 | 20:04 - 21:00 Uhr
Sendung rbbKultur "Schöne Stimmen"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen