Der Tenorsaxofonist Kamasi Washington vereinte Jazz und Pop
Der Tenorsaxofonist Kamasi Washington vereinte Jazz und Pop © Günter Z. / pixelio.de

90er JahreJazzSoundtracks

Der Jazz-Erwecker – Kamasi Washington

Mit "Fearless Movement" setzt Kamasi Washington seine Idee einer spirituellen Bewegung im Jazz fort, die zuvor mit "The Epic" bereits ein neues, junges Publikum erreichte. Seine Auftritte sind Akt der Selbstermächtigung für die afroamerikanische Community, die lange Zeit nicht gehört wurde.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Mit seinem Album "The Epic", das 2015 veröffentlicht wurde, schaffte es der Tenorsaxofonist Kamasi Washington, den Jazz aus den elitären Kreisen in das Blickfeld der Popkultur zu bringen und somit ein jüngeres und neues Publikum zu erreichen.

Die mitreißenden Auftritte von Washington wurden als ein Akt der Stärkung für die afroamerikanische Gemeinschaft gefeiert, die lange Zeit nicht mehr im Jazz repräsentiert war. Auch auf seinem neuesten Album "Fearless Movement" verfolgt Washington weiterhin das Konzept einer spirituellen Bewegung.

Der Jazz-Erwecker – Kamasi Washington im Überblick

Sendezeit Do, 20.06.2024 | 20:00 - 21:00 Uhr
Sendung SWR Kultur "Musikpassagen"
Radiosendung