Wie eine Spinne webt die Alte ihr Netz.
Wie eine Spinne webt die Alte ihr Netz. © freeimages.com

Hörspiel

Der Querschuss

In einem Dorf wird ein junger Mann erstochen. Eine alte Frau meint zu wissen, wer der Täter ist, und beschließt, Beweise zu sammeln.

Im Dorf ist bei einer nächtlichen Schlägerei ein junger Mann erstochen worden. Vergeblich fahndet die Polizei nach dem Täter. Nur die alte Pruggerin hat einen bestimmten Verdacht. Doch sie will niemanden belasten und schweigt deshalb.

Als sich aber herausstellt, dass der vermutete Täter ihr Patenkind  Fini zu heiraten gedenkt, wo doch ihr eigener Sohn die Fini gern zur Frau gehabt hätte, da beschließt sie den "Querschuss“, um den Mörder auszuschalten.

Emsig wie eine Spinne knüpft sie ihr Netz, in dem sich der Schuldige schließlich verfängt.

"Der Querschuss" im Überblick

Der Querschuss

von Paul Schallweg

Mit Irene Kohl, Hilde Hetzel, Robert Michal, Fritz Straßner, Maxl Graf, Karl Obermayr und anderen

Produktion: 1961

Sendezeit Sa, 16.03.2019 | 15:05 - 17:00 Uhr
Sendung Bayern 2 "Hörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen