Kann man Jochen noch retten?
Kann man Jochen noch retten? © Yaroslav Ushakov / freeimages.com

Hörspiel

"Die Entgiftung des Mannes" von Holger Böhme

Herbst 1989 lernten sich Steffi und Isa auf einer Demo kennen. Im Chaos nach der Wende verloren sich jedoch ihre Wege. Dreißig Jahre später sehen sie sich wieder, als Steffi in Isas Werbe-Druck-Agentur Plakate für ihren Mann drucken lassen will. Die Plakate werben für Pegida.

Isa macht da sicher nicht mit! Sie überzeugt Steffi davon, dass es wichtig ist, ihren ständig wütenden Jochen für Demokratie, Toleranz und Vielfalt zurückzugewinnen. Doch die Bekehrung des Mannes ist komplizierter, als man denkt.

Immer neue Steine im Weg lassen die Frauen immer erfinderischer werden. Schließlich greifen sie zu sehr ungewöhnlichen Mitteln. Turbulenzen sind in dieser Radio-Komödie garantiert.

Zum Autor

Holger Böhme wurde 1965 in Dresden geboren und ist freier Autor und Regisseur. Er produzierte Theaterstücke, Prosa und Hörspiele, darunter "Es ist noch einmal gut gegangen" (Funkhaus Berlin 1990), "Manitu" (MDR 2017, Hörspiel des Monats November 2017), "Dieter und der Wolf" (MDR 2019).

""Die Entgiftung des Mannes" von Holger Böhme" im Überblick

"Die Entgiftung des Mannes" von Holger Böhme

von Holger Böhme

Mit Carina Wiese, Anja Schneider und Corinna Waldbauer

Produktion: 2019

Sendezeit So, 03.10.2021 | 18:20 - 19:16 Uhr
Sendung SWR2 "Hörspiel am Sonntag"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen