Der Vater verschwindet und lässt die Familie zerbrochen zurück.
Der Vater verschwindet und lässt die Familie zerbrochen zurück. © Andreas Zöllick / PIXELIO

Hörspiel

Die Froschfotzenlederfabrik

In "Die Froschfotzenlederfabrik" kommt ein Konglomerat von Stimmen zusammen, die auf zornige, schnelle und scharfzüngig humorvolle Weise Auszüge deutscher Gegenwart interpretieren. Dabei geht es besonders um zerrüttete Familienverhältnisse.

Der Vater verschwindet mit dem Geld, das er für seine Arbeit in einer Nazi-Kleidungsfabrik erhalten hat, und lässt Frau und Kinder zurück. Daraufhin verfällt die Mutter in den Alkoholismus.

Aus Selbstekel nimmt eine seiner Töchter den Beruf der Pornodarstellerin an und lässt sich auf ein Verhältnis mit dem Krankenhausarzt ihrer Mutter ein.

Ein Hörspiel über den tiefen Abgrund einer Familie und den gesellschaftlichen Verhältnissen von Arbeit, Ausbeutung, zugrunde gehendes Gesundheitssystem und Konsumkult.

"Die Froschfotzenlederfabrik" im Überblick

Die Froschfotzenlederfabrik

von Oliver Kluck

Mit Cathlen Gawlich, Tommy Piper, Mira Partecke, Bettina Engelhard

Produktion: 2011

Sendezeit Sa, 16.10.2021 | 23:03 - 02:00 Uhr
Sendung SWR2 "Ohne Limit"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen