Als Kind musste sie Schreckliches mit ansehen.
Als Kind musste sie Schreckliches mit ansehen. / "sweet-son-1428722" © doriana_s / freeimages.com

Hörspiel

Die Scham - La honte

Das bedrückende Gefühl der Scham untersucht Ernaux an ihrem eigenen Beispiel. Dabei erinnert sie sich an einen verstörenden Teil ihrer Kindheit und an das Stück ihrer Vergangenheit, das nicht vergehen will. Ein Hörspiel nach Annie Ernaux, was tief in unsere Soziologie eindringt.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Im Juni 1952 ist Ernaux zwölf Jahre alt. An einem Sonntagnachmittag erlebt sie etwas Schreckliches mit. Ohne etwas tun zu können muss sie zusehen, wie ihr Vater versucht, ihre Mutter zu töten. Nachdem sich der Vater kurz darauf wieder beruhigen konnte, versucht Annie, den Eklat zu verdrängen.

Ein halbes Jahrhundert später stößt sie auf ein Foto, welches sie in eine Flut aus Erinnerungen stürzt. Was genau passierte damals und wie kam es überhaupt dazu? Annie taucht immer tiefer in dieses entscheidende Jahr ein, wodurch ihr immer deutlicher wird, in welcher Spannung zwischen Aufstieg und Fall ihre Eltern lebten. Annies Zerrissenheit zwischen dem Einfluss der religiösen Erziehung und der bohrenden Sehnsucht nach Aufbruch und einem besseren Leben wird immer klarer.

"Die Scham - La honte" im Überblick

Die Scham - La honte

von Annie Ernaux

Mit Andrea Schieffer, Jördis Trauer, Lily Kottkamp, Clarisse Cossais

Produktion: 2021

Sendezeit So, 13.06.2021 | 18:30 - 20:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Hörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen