Reihen in der Oper
Reihen in der Oper © Lize Rixt / freeimages.com

Klassik-Feature

"Die sublime Stimme: Suzanne Danco"

In der Nachkriegszeit ist Suzanne Danco unübertroffen. Die Sendung widmet sich der Liedkunst der Sängerin abseits der Opernbühne.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Die Belgierin Suzanne Danco gilt als eine der bedeutendsten Sängerin der Nachkriegszeit. Ihr Repertoire schlägt neue Brücken. Für ihre Opernauftritte gefeiert, findet ihre persönliche Kunst in der Gattung des Liedes ihren stärksten Ausdruck.

1949 war Suzanne Danco die erste Frau, die Robert Schumanns Liederzyklus "Dichterliebe" für sich entdeckt. Hier setzt auch die Sendung ihren Fokus und zeigt in Gegenüberstellung von Liedern Claude Debussys den herausragenden Stil und die deutsch-französische Synthese der Sängerin.

""Die sublime Stimme: Suzanne Danco"" im Überblick

"Die sublime Stimme: Suzanne Danco"

von Uwe Schweikert

Sendezeit Di, 23.02.2021 | 20:03 - 21:00 Uhr
Sendung SWR2 "SWR2 Musik"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen