Diskothek-Logo

Klassische MusikTalk

Diskothek

In der «Diskothek» reden wir über Musik und ihre Interpretationen. Zwei versierte Gäste mit guten Ohren vergleichen im Blindtest verschiedene Aufnahmen eines Werks und exponieren sich mit ihren Urteilen. In mehreren Hörrunden wird die Auswahl immer kleiner, bis die «beste» Aufnahme übrigbleibt – Spiel und Hörschulung zugleich. Die Werke stammen aus allen Epochen der klassischen Musik, vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Leitung: Peter Bürli Redaktion: Jenny Berg, Annelis Berger, Norbert Graf, Benjamin Herzog (Fachführung), Eva Oertle Kontakt: info@srf2kultur.ch

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Folgen von Diskothek

8 Folgen
  • Folge vom 19.10.2020
    Maurice Ravel: Le tombeau de Couperin
    Im Juli 1914, Europa steht kurz vor dem ersten Weltkrieg, verbringt der Komponist Maurice Ravel wie üblich seine Sommerferien am Atlantik. In Saint-Jean de Luz schreibt er bis 1917 seine Klaviersuite «Le Tombeau de Couperin». Ravel bezieht sich darin auf den Krieg. Und doch war die Idee ursprünglich ganz harmlos. Dem französischen Barockkomponisten François Couperin zu Ehren wollte Ravel seine neo-barocke Klaviersuite schreiben. Solche Ehrbezeugungen in der Musik heissen in Frankreich «Tombeau». Zum wahren Grabmal wird die Suite dann tatsächlich. 1917 stirbt nicht nur Ravels geliebte baskische Mutter, sondern es sind auch mehrere Freunde im Krieg gefallen. Ravel widmet ihnen je einen Satz. Gäste von Benjamin Herzog sind die Musikpublizistin Sibylle Ehrismann und der Pianist See Siang Wong.
    Jetzt anhören
    • im Online-Player
    • im phonostar-Player
    • Was ist das?
      Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
  • Folge vom 12.10.2020
    Franz Lehár: Die lustige Witwe
    Er ist einer der berühmtesten Operetten-Komponisten: Franz Lehár. Seine Operette «Die lustige Witwe» ist nach wie vor ein Verkaufsschlager. Und: 2020 ist auch Franz-Lehár-Jahr. Am 30. April 2020 jährte sich Lehárs Geburtstag zum 150. Mal. Grund genug, seine Operette unter die Lupe zu nehmen, mit der er 1905 seinen grossen Durchbruch in der Musikstadt Wien feiern konnte: «Die lustige Witwe». Darin geht es um den Umgang der Geschlechter miteinander, um versteckte Liebschaften und um eine reiche Witwe, die neu verheiratet werden soll. Fünf verschiedene Aufnahmen diskutiert Jenny Berg mit ihren beiden Gästen, der Sängerin Maya Boog und der Regisseurin Julia Hölscher.
    Jetzt anhören
    • im Online-Player
    • im phonostar-Player
    • Was ist das?
      Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
  • Folge vom 05.10.2020
    Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 80 d-Moll Hob I:80
    Sie hat keinen Übernamen gekriegt und sticht auch nicht sonderlich hervor unter den über hundert Sinfonien von Joseph Haydn. Und doch steht auch sie für das Genie dieses Komponisten, der uns (und vermutlich auch sich selbst) gerne mit seiner Musik zu überraschen pflegt. Die dramatische Tonart d-Moll, die Haydn für diese Sinfonie Nr. 80 wählte, führt durchaus auch in die Irre. Denn inmitten des Trubels in Moll finden wir im ersten Satz als Seitenthema einen etwas naiv anmutenden Ländler (der zudem erst dann erscheint, wenn man meint, es sei schon alles Grundlegende gesagt worden). Spannend zu hören, wie die verschiedenen Interpretationen mit dieser und weiteren ungewöhnlichen Konstellationen umgehen! Gäste von Norbert Graf sind die Musikpublizistin Verena Naegele und der Musikjournalist Felix Michel.
    Jetzt anhören
    • im Online-Player
    • im phonostar-Player
    • Was ist das?
      Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
  • Folge vom 28.09.2020
    Henri Vieuxtemps: Violinkonzert Nr. 4 d-Moll op. 31
    Vor 200. Jahren kam der belgische Wundergeiger Henri Vieuxtemps zur Welt. Als 13-jähriger debütierte er in Wien mit Beethovens bereits vergessenem Violinkonzert, eiferte seinem Vorbild Paganini nach, und komponierte selbst. Sieben Violinkonzerte hat er unter anderem geschrieben – alle hochvirtuos. In der Ausbildung von jungen Geigerinnen und Geigern haben sie ihren festen Platz. Warum das so ist, und wie sich Aufnahmen seines 4. Violinkonzerts heute unterscheiden, das diskutiert Jenny Berg gemeinsam mit der Musikjournalistin Anna Kardos und der Geigerin Julia Schröder. Eine Diskothek anlässlich des 200. Geburtstags von Henri Vieuxtemps.
    Jetzt anhören
    • im Online-Player
    • im phonostar-Player
    • Was ist das?
      Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X