Während des Mauerbaus baut Luise Brand ein Haus
Während des Mauerbaus baut Luise Brand ein Haus © Stefan Wagner / freeimages.com

Hörspiel

Dreißig Jahre Mauerfall: Original Sin - Der Gang der Frau im Sozialismus

"Original Sin" ist einer wahren Begebenheit nachempfunden, die sich zur Zeit des Mauerbaus zugetragen hat. Das Hörspiel von Susanne Sachsse fängt das Gefühl einer vergangenen Zeit mit aktuellen Mitteln ein. Für eine musikalische Untermalung sorgen Jamie Stewart und Angela Seo von der Band XIU XIU.

Die DDR baut gerade ihre weltberüchtigte Schutzmauer rund um Berlin, während Luise Brand ebenfalls etwas erbaut: Ein riesiges, prunkvolles Haus in einem kleinen Dorf in Thüringen, das auf den Namen Übermasstedt hört. 

In diesem ungewöhnlichen Gebäude lebt sie mit ihrer Familie, zwei Töchtern, einem Ehemann, zwei Hunden und auch ihrem Liebhaber. 

Luise Brand ist die Großmutter der Schauspielerin Susanne Sachsse, die die Autorin dieses Hörspiels ist. "Original Sin" ist eine Mischung aus Roadmovie und Konzertrevue. Es erklingt Zeitgeschichte mit einer großen Portion von konfliktbeladenen Bewunderung für die eigene Großmutter, und es erklingt Gesang und Musik, in Form eines Soundtracks der stets sehr experimentellen Band XIU XIU um Jamie Stewart und Angela Seo. 

"Dreißig Jahre Mauerfall: Original Sin - Der Gang der Frau im Sozialismus" im Überblick

Dreißig Jahre Mauerfall: Original Sin - Der Gang der Frau im Sozialismus

von Susanne Sachsse

Mit Susanne Sachsse, Kathrin Angerer, Silvia Rieger, Lientje Fischhold, Margarita Broich, Vaginal Davis, Marc Siegel, Achim Buch, Richard Gabriel Gersch, Senold Senturk, Martin Siemann, Achmed Konstantin Bürger, Gotthard Lange und Jamie Stewart

Produktion: 2019

Sendezeit Mi, 16.10.2019 | 20:05 - 21:10 Uhr
Sendung NDR Kultur "Hörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen