Der geografische Irrtum am Niger
Der geografische Irrtum am Niger © Jo84 / freeimages.com

Hörspiel

Ein Berg, viele von Magdalena Schrefel

James Renell will den Verlauf des Flusses Niger erklären und erfindet das Kong-Gebirge. Die Hörspielautorin begegnet Ismael, der sie zu einem Lager namens "Mount Kong" führt.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Der britische Geograf James Renell rätselte Ende des 18. Jahrhundert über den Verlauf des Nigers. Um den Verlauf des Stromes zu erklären, schloss er auf ein Gebirgsmassiv. Er benannte es als die "Kong-Berge", welches fortan in den Karten notiert wurde. Erst 150 Jahre später stellt sich heraus, das Gebirge existiert nicht.

Das Hörspiel verbindet den Irrtum des Geografen mit der Geschichte des "Sandflüchtigen" Ismael.

"Ein Berg, viele von Magdalena Schrefel" im Überblick

Ein Berg, viele von Magdalena Schrefel

von Magdalena Schrefel

Mit Leonie Benesch, Richard Djif, Matthias Brandt, Niklas Witzel u. a.

Produktion: 2020

Sendezeit So, 08.08.2021 | 15:05 - 16:00 Uhr
Sendung Bayern 2 "Hörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen