In der Wüste Saudi-Arabiens soll Alan Clay ein IT-System an den König verkaufen
In der Wüste Saudi-Arabiens soll Alan Clay ein IT-System an den König verkaufen © Katharina Wieland Müller / PIXELIO

Hörspiel

"Ein Hologramm für den König" - Zwischen Futurismus und Mittelalter

"Ein Hologramm für den König", ein Hörspiel über den Einzug eines High-Tech Systems in eine andere Welt, zwischen Futurismus und Mittelalter. Erscheint der saudi-arabische König noch, um sein IT-System in Empfang zu nehmen?

Alan Clay reist im Auftrag eines amerikanischen Telekommunikationsriesen nach Saudi-Arabien. Dort soll er König Abdullah ein IT-System für eine Retortenstadt verkaufen, die dieser am Roten Meer aus dem Boden stampfen lässt.

Für den abgerockten Consultant Clay ist die Präsentation die letzte Chance, noch einmal beruflich Fuß zu fassen, seinen Schuldenberg abzutragen und seiner Tochter Kit Geld fürs College zu schicken.

Doch der König erscheint nicht, heute nicht und morgen auch nicht. Clay verbringt die Zeit mit sinnlosem Warten in einem Zelt am Rande der riesigen Baustelle, aus der eines Tages die Stadt erwachsen soll. In einer zwischen Futurismus und Mittelalter oszillierenden Traumwelt denkt er über sein Leben nach.

"Ein Hologramm für den König" im Überblick

Ein Hologramm für den König

von Dave Eggers/ Irene Schuck

Mit Friedhelm Ptok, Wolfgang Pregler, Julia Nachtmann, Julian Greis u.v.a.

Produktion: 2014

Sendezeit So, 10.03.2019 | 21:05 - 22:00 Uhr
Sendung NDR Info "Das Hörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen