Das Lisbeth Quartett stellt im Loft ihr neues Platte "Release" vor
Das Lisbeth Quartett stellt im Loft ihr neues Platte "Release" vor © Heyme / pixabay.com

JazzKonzert

Einatmen und Loslassen - Das Lisbeth Quartett

In Deutschlands Jazzszene ist das Lisbeth Quartett schon viele Jahre vertreten. In "Einatmen und Loslassen – Das Lisbeth Quartett" geht es um die neue Platte der Gruppe, deren Bandleaderin in New York lebt.

Seit 2009 ist das Lisbeth Quartett in der Jazzszene Deutschlands vertreten. Charlotte Greve ist die Saxofonistin und Bandleaderin der Gruppe, auch wenn sie in New York wohnhaft ist.

In Berlin arbeitet die Gruppe gemeinsam an neuen Einflüssen und Stücken. Die neue Platte "Release" wird zum ersten Mal beim Konzert im Loft vorgestellt.

Die Musik zeigt, dass sich auch die Komponistin verändert hat. Denn zu Beginn gab Greve ihren Mitspielern eine strikte Richtung vor, doch mit der Zeit distanzierte sie sich immer mehr von festen Strukturen. Dadurch entsteht eine Musik, die beseelt zu sein scheint und vom Loslassen sowie Energien berichtet.

Einatmen und Loslassen - Das Lisbeth Quartett im Überblick

Einatmen und Loslassen - Das Lisbeth Quartett

Kölner Loft

6.4.2022

Sendezeit Di, 28.06.2022 | 21:05 - 22:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Jazz Live"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen