Ist das noch Kunst?
Ist das noch Kunst? © Lauren Lank / freeimages.com

Hörspiel

Eine Kleinstadt auf der Suche nach Kunst

Was kann Kunst? Und was kann sie sein? Eine Spurensuche. In einer kleinen Stadt sind mitten in der Öffentlichkeit komische Geräusche zu hören. Woher sie kommen oder was sie sollen, weiß niemand. Das Ordnungsamt weiß bereits Bescheid.

Die Bürger_innen von Pulheim sind irritiert. Vermeintlich unsichtbare Zitadellen, Applaus, wenn man die Straßenseite wechselt und hoch politische Reden. Ist die Allgemeinheit in Gefahr? Kommt bald die Revolution? Oder sind die Geräusche zur Taubenabwehr da, damit die Vögel nirgends mehr hinmachen? Nein, das ist es alles nicht, das ist Kunst!

Ein Künstler mischt sich anonym unters Volk, um die Wirkung seiner Installation zu erleben. Dabei entstehen Freundschaften und Streitigkeiten, Diskussionen werden angestoßen. Hauptsächlich kommt es auf die Frage an, was Kunst ist und was sie darf.

Die Installation "Hörweiten" von Mischa Leinkauf entstand im Rahmen des Projekts "Stadtbild. Intervention" im Auftrag der Kulturabteilung der Stadt Pulheim 2018.

Zum Autor

Rami Hamze wurde 1982 geboren, arbeitet als Autor und Filmemacher und lebt in Köln. Er beschreibt sich selbst als Araber mit beginnender Glatze, Deutschen mit Migrationshintergrund, Kölner mit syrisch-katholischen Wurzeln, Atheisten mit muslimischem Überbau und Tischtennisgott. Zudem produziert er Radiofeatures, darunter "How to speak Fußball" von 2014. Eine Hörspieladaption bekam 2018 sein Buch "Wat is, Rami?".

"Eine Kleinstadt auf der Suche nach Kunst" im Überblick

Eine Kleinstadt auf der Suche nach Kunst

von Rami Hamze

Mit Mischa Leinkauf, Viola Sauer, Bernhard Schütz, Carl Philipp Benzschawel, Heike Trinker, Judith Jakob, Benjamin Höppner, Sean McDonagh, Merle Wasmuth, Luise Weigert u. a.

Produktion: 2020

Sendezeit Do, 17.09.2020 | 22:03 - 23:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Freispiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen