Beethoven selbst vollendete seine Eroica nie.
Beethoven selbst vollendete seine Eroica nie. © Mirko Mio / freeimages.com

Klassische MusikJazzWeltmusik gemischtKlassik-Konzerte & Oper

Eroica

Zu Beginn der neuen Saison wird Beethovens Eroica vom WDR Sinfonieorchester und seinem Chefdirigenten Cristian Macelaru aufgeführt. Eine ganz eigene Fassung dieser Sinfonie wurde von dem amerikanischen Pianisten und Musikwissenschaftler Robert Levin zusammengestellt.

Robert Levin ist bekannt dafür, unvollendete Werke von Bach, Mozart und anderen Komponisten zu Ende zu bringen. Bei seiner momentanen Arbeit analysierte er den Kompositionsprozess von Beethoven und baute auf dieser Grundlage eine Rekonstruktion des Stückes auf.

Geschichtsträchtig ist die Korrektur, die Beethoven selbst auf dem Titelblatt der Eroica vornahm. Ursprünglich war seine Sinfonie Napoleon Bonaparte gewidmet. Als dieser sich dann in seinem Machthunger selbst zum Kaiser krönte, entfernte Beethoven den Namen wieder.

"Eroica" im Überblick

Eroica

von Ludwig van Beethoven

Mit Nicolas Tribes

Kölner Philharmonie

Sendezeit Fr, 18.09.2020 | 20:04 - 22:00 Uhr
Sendung WDR 3 "WDR 3 Konzert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen