In "Freak Volk" gibt es nun die Vereinigten Staaten von Europa
In "Freak Volk" gibt es nun die Vereinigten Staaten von Europa © Stephanie Hofschlaeger / PIXELIO

HörspielKlangkunst

"Freak Volk" von David Lindemann

Das Europa in dem neuen Hörspiel von David Lindemann ist ein anderes - und die europäische Rechte hat einen eigenen Landstrich zugewiesen bekommen. Was wird Lotte Weimer, die eigentlich nur auf der Suche nach einer Katze ist, dort wohl erleben?

Das Hörspiel "Freak Volk" reist in eine nicht allzu weit entfernte Zukunft und zeichnet ein neues Bild von Europa - die nun sogenannten Vereinigten Staaten von Europa. Innerhalb dieser Staaten hat die europäischen Rechte einen eigenen Landstrich zugewiesen bekommen, das sogenannte "Neuland".

Das Hörspiel begleitet Lotte Weimer, die sich in Neuland auf Dienstreise befand, als sie von einer Katze gebissen wurde. Ob diese Katze vielleicht tollwütig war? Sie möchte das Tier wiederfinden, um es herauszufinden.

Auf dieser Reise trifft Realität auf Paranoia, während Folkmusik im Hintergrund für eine gewisse Erdung sorgt.

""Freak Volk" von David Lindemann" im Überblick

"Freak Volk" von David Lindemann

von David Lindemann

Mit Nina Kunzendorf, Charlotte Müller, Devid Striesow, Carl Hegemann

Produktion: 2019

Sendezeit Fr, 20.11.2020 | 21:05 - 22:30 Uhr
Sendung Bayern 2 "Hör!spiel!art.mix"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen