Zerbricht Israel an Gaza?
Zerbricht Israel an Gaza? © Shlomit Wolf/stock.xchng

Hörspiel

Geh’n Sie schlafen, Dr. Schott - Verbotene Liebe im Gaza der Zukunft

Ein Roman, der temporäre politische Themen behandelt, dabei aber gleichzeitig eine doppelte Liebesgeschichte ist.

Die Wissenschaft leidet oft unter politischen und religiösen Umständen, die die Ausschöpfung des kompletten Potenzials verhindert. Deswegen ist die Säkularwissenschaftliche Enklave im Gazastreifen besonders beliebt bei Forscher*innen aus Palästina und dem Gaza, da dort keine einschränkenden religiöse Vorschriften gelten.

Beliebt ist die Enklave auch bei Wissenschaftler*innen aus Israel, die aufgrund politischer Entscheidungen exiliert wurden. Dazu gehören Professor Mona Kamal aus Gaza und Dr. Eyal Schott aus Tel Aviv. Die beiden forschen und arbeiten im Team an einem unterirdischen Hyperloop-Shuttle, das die Versorgung des "New Strip State" mit ausländischen Gütern sicherstellen soll. Das ist nicht nur technisch gesehen ein unglaublicher Schritt, sondern auch in Anbetracht der politischen Implikationen.

Die beiden Wissenschaftler*innen denken nicht nur professionell auf einer Wellenlinie. Als dies offensichtlich wird, will die Regierung die Geschichte unterbinden, aus Angst, es könnten vertrauliche Informationen an das "Feindland" abfließen. Sie schleusen die junge Psychologin Layla Wattan ein, die die Gespräche des Forschungsteams abhören soll.

"Geh’n Sie schlafen, Dr. Schott - Verbotene Liebe im Gaza der Zukunft " im Überblick

Geh’n Sie schlafen, Dr. Schott - Verbotene Liebe im Gaza der Zukunft

von Selma Dabbagh

Produktion: 2018

Sendezeit Mo, 10.12.2018 | 19:04 - 20:00 Uhr
Sendung WDR 3 "Hörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen