Genesis haben die Rockgeschichte mitgeprägt
Genesis haben die Rockgeschichte mitgeprägt © Wim Boshoff/stock.xchng

Oldies gemischt80er JahreMusiker-Porträt

Genesis - The "lost years"

Wenn man die Rockgeschichte erzählen will, kommt man um Genesis sowie die Namen Peter Gabriel und Phil Collins nicht drum herum. Die beiden stehen für zwei bestimmte Phasen der Band - doch was kam dazwischen? Die "Lost Years" von Genesis werden in dieser Ausgabe von "Nachtclub Classics" behandelt.

Ein paar Schulkinder aus gutem Haus, die sich aus lauter Angst vor dem wahren Leben in Fantasiewelten flüchteten - 1967 fanden die Musiker von Genesis zusammen. Und 50 Jahre später sind sich alle einig: An sich gibt's nicht eine Band dieses Namens.

Es gibt zwei, und die haben nur ganz wenig gemeinsam: Da ist die legendäre Artrock-Band rund um Peter Gabriel und da sind die robusten Hitmacher rund um Phil Collins. Doch dazwischen lagen vier turbulente Jahre, kreative Überraschungen und ein paar der besten Genesis-Alben.

Von denen heute wenig gesprochen wird und deren Songs wenig gespielt werden. Zum 50. Bandjubiläum von Genesis erinnert Ralf Dorschel an Alben wie "Wind and Wuthering" und "A Trick of the Tail" und an fast verschollene Klassiker: "Dance on the Volcano", "Deep in the Motherlode" und "Robbery, Assault and Battery".

Die Nachtclub Classics auf der Suche nach den "lost years" von Genesis.

Genesis - The "lost years" im Überblick

Sendezeit Sa, 18.11.2017 | 23:05 - 00:00 Uhr
Sendung NDR Info "Nachtclub Classics"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen