George Sand und Frédéric Chopin waren ein Paar
George Sand und Frédéric Chopin waren ein Paar © Auguste Charpentier / Wikimedia Commons / Public domain

Klassik-Feature

George Sand und Frédéric Chopin

Frédéric Chopin und George Sands: Zwei, die unterschiedlicher hätten nicht sein können. Vielleicht hielt ihre Liebe gerade deswegen ganze neun Jahre.

Der Komponist und Pianist Frédéric Chopin galt als menschenscheu und äußert sensibel, die Schriftstellerin George Sand als emanzipiert und selbstbewusst.

Trotz ihrer Unterschiede verbrachten sie neun gemeinsame Jahre. Scheinbar ergänzten sie sich gut, in jedem Fall aber inspirierten sie sich gegenseitig.

Der Pragmatismus und die Lebensvernunft Sands waren sicher hilfreich gegenüber der weltfremde und Empfindlichkeit Chopins. Ein Zeitgenosse der beiden kommentierte die Situation wie folgt: "Er ist so ladylike und sie ein vollendeter Gentleman!" Die Sendung "Lost in Music" widmet sich ihrer eigentümlichen Liebe, gespickt mit Chopins Musik und einem Briefwechsel der beiden.

"George Sand und Frédéric Chopin" im Überblick

George Sand und Frédéric Chopin

von Ines Pasz

Sendezeit Mi, 18.05.2022 | 20:00 - 21:00 Uhr
Sendung SWR2 "Lost in Music"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen