Ein Geisterkonzert mit den Künstlern des Kammermusikfestival "Spannungen"
Ein Geisterkonzert mit den Künstlern des Kammermusikfestival "Spannungen" © Franco Giovanella / freeimages.com

Klassische Musik

"Ghost Festival" der Spannungen: Künstler

Das diesjährige "Ghost Festival" der Spannungen: Künstler, Kammermusikfestival hatten die Künstler noch die Hoffnung gehabt, das es nicht zum Pandemie-Opfer fallen würde. Doch die ersatzlose Streichung der Veranstaltung hat der Festivalleiter Lars Vogt nicht akzeptiert und ein Ersatz geliefert.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Der Veranstaltungsort des "Ghost Festival" in diesem Jahr wurde die Jesus-Christus-Kirche in Berlin, anstatt das Rursee in der Eifel. Es wurde ohne Publikum, aber mit prominentem Stammkünstlerinnen und -künstler veranstaltet und vom Deutschlandfunk aufgezeichnet.

Nichtsdestotrotz meint der Initiator des Festivals, das Künstler ihr Publikum und ihre Bühne brauchen, um sich voll entfalten zu können. Daher ist ein "Ghost Festival" kein Ersatz für wirklich erlebte Konzerte und hofft, dass im Jahr 2021 wieder alle Konzertveranstaltungen möglich sind.

""Ghost Festival" der Spannungen: Künstler" im Überblick

"Ghost Festival" der Spannungen: Künstler

von Beethoven, Brahms, Widmann

Mit Sharon Kam, Klarinette; Florian Donderer, Violine; Vilde Frang, Violine u. a.

Jesus-Christus-Kirche Berlin

2020

Sendezeit Mo, 03.08.2020 | 21:05 - 22:50 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Musik-Panorama"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen