Der Journalist erzählt immer wildere Geschichten.
Der Journalist erzählt immer wildere Geschichten. © schubalu / PIXELIO

LiteraturLesung

Hannes Stein liest aus und spricht über seinen Roman "Der Weltreporter" | Teil 1 von 2

Teil 1/2 | In einer fast leeren Hotelbar trifft Julia Bacharach auf den weit gereisten Journalisten Bodo von Unruh. Er erzählt von so absurden Geschichten von einer vergessenen Stadt, von Anarchisten im Dschungel und so weiter, dass Julia schon bald merkt, dass da etwas nicht stimmen kann.

In Sibirien soll es eine Stadt geben, die rein kybernetisch gesteuert wird und nachdem die Münchner Räterepublik fiel, sollen die Nachfahren der Revolutionäre jetzt in Brasilien ihre Ideale ausleben. Mit Bodo muss irgendwas falsch sein.

Bei diesem Feuerwerk der Fantasie und der philosophischen Weltweisheit bekommt man das Gefühl, als wäre der Roman zusammen von Stanislaw Lem, P. G. Wodehouse, Arno Schmidt und Wolf Haas verfasst worden.

"Hannes Stein liest aus und spricht über seinen Roman "Der Weltreporter"" im Überblick

Hannes Stein liest aus und spricht über seinen Roman "Der Weltreporter"

von Hannes Stein

Sendezeit Mi, 24.02.2021 | 20:30 - 21:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Lesezeit"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen