Die Geschichte der Götter und der Menschen
Die Geschichte der Götter und der Menschen © Lize Rixt / freeimages.com

Klassische MusikKlassik-Konzerte & Oper

Hans Gál: "Die heilige Ente"

In Hans Gál Oper "Die heilige Ente" handelt von den Machenschaften der Götter und den Menschen. Dabei tauschen die Götter die Rollen des Entenjungen und des Mandarins. Beide lernen die Welt des anderen kennen.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Kuli Yang muss eine Ente bei Hofe des Mandarins ausliefern. Doch eine kleine Unaufmerksamkeit bringt ihm Ärger ein. Just in dem Moment, als er einen verbotenen Blick auf die Frau des Mandarins wagt, stiehlt jemand seine Ente.

Auf diesen Verlust hin, droht ihm die Todesstrafe. Nun mischen sich die Götter ein und vertauschen die Körper des Kulis und des Mandarins. Die Geschichte nimmt seinen Lauf.

Der Österreicher Hans Gál konnte mit der Uraufführung 1923 am Städtischen Theater Düsseldorf einen unglaublichen Erfolg feiern. Aber mit seiner Vertreibung aus Deutschland durch die Nationalsozialisten geriet seine Oper ins Abseits. Erst mit der Wiederentdeckung durch das Theater Heidelberg tritt die Opernrarität wieder in den Blickpunkt der Öffentlichkeit.

"Hans Gál: "Die heilige Ente"" im Überblick

Hans Gál: "Die heilige Ente"

von Hans Gál

Mit Leitung: Dietger Holm/ Ip?a Ramanovi? als Mandarina; Carly Owen als Li

Theater Heidelberg

2020

Sendezeit So, 24.05.2020 | 20:03 - 23:03 Uhr
Sendung SWR2 "SWR2 Oper"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen