Was hat es mit dem unheimlichen Geisterschiff auf sich? Die gruseligen Vorfälle mehren sich
Was hat es mit dem unheimlichen Geisterschiff auf sich? Die gruseligen Vorfälle mehren sich © stock.xchng

Krimi

Inselgrab - Nach dem Roman von Johan Theorin

Ein Geisterschiff mit sterbenden Menschen und einem alten Mann mit einer Axt - der Nervenkitzel zu Beginn von "Inselgrab" bleibt bis zum Schluss. An wem will sich Aron rächen? Und wie? Einer der Inselbewohner hat einen Verdacht und muss handeln, bevor es zu spät ist.

Aron kehrt zurück. Nach Öland. Auf die mythische Insel. Seine traurige Geschichte im Gepäck. Und einen Racheplan. Ein Klopfen weckt Gerlof Davidsson in der Nacht.

Aufgeregt erzählt ihm der 13-jährige Jonas von einem Geisterschiff voll sterbender Seeleute und einem verrückten alten Mann mit einer Axt. Auf Öland ist Hauptsaison, die Gäste sind gekommen, um Mittsommer zu feiern. Doch einer ist zurückgekehrt, um eine Schuld zu begleichen. Gerlof ahnt, wer der Rückkehrer ist und an wem er sich rächen will.

"Inselgrab - Nach dem Roman von Johan Theorin" im Überblick

Inselgrab - Nach dem Roman von Johan Theorin

von Johan Theorin, Andrea Czesienski

Mit Matthias Habich, Otto Mellies, Janus Torp, Ulrike Krumbiegel, Harald Schrott, Margarita Breitkreiz, Kai Maertens und Nicolai Despot

Produktion: 2016

Sendezeit Mo, 11.12.2017 | 21:30 - 22:30 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Kriminalhörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen